Reggio Netzwerk Austria

FORUM REGGIO PÄDAGOGIK und DIALOG REGGIO – Österreichischer Fachverband für Reggio-Pädagogik sind seit 2010 Teil des internationalen Netzwerkes von Reggio Children/Italien und offizieller Kooperationspartner des Verbandes Reggio Children.

2012 wurde das Reggio Netzwerk Austria gegründet. Beide Vereine agieren eigenständig in Österreich und tragen zur Verbreitung, Vernetzung und Weiterentwicklung der Reggio-Pädagogik in Österreich bei. Gemeinsam treten derzeit die Repräsentant/Innen Barabara Bagic-Moser und Monika Seyrl im internationalen Kontext auf, nehmen jährlich am internationalen Reggio Netzwerktreffen im Loris Malaguzzi Zentrum teil, organisieren Studienexkursionen nach Reggio Emilia, Italien, Tagungen mit Vertreter/innen aus Reggio Emilia, Vernetzungstreffen national und international etc.

Reggio Netzwerk Austria

Reggio Children Network

1979 begann ein intensiver Austausch zwischen PädagogInnen aus Reggio Emilia und mit PädagogInnen aus Schweden, der 1981 in der Ausstellung “Wenn das Auge über die Mauer springt“ (heute „Hundert Sprachen hat das Kind“) im Moderna Museet von Stockholm gipfelte.

Die Ausstellung bezeugt und fördert den ständigen Prozess, der die Identität des gesamten Erziehungsprojektes und jeder einzelnen Krippe und Kindertagesstätte charakterisiert. PädagogInnen aus Reggio Emilia nehmen an vielen internationalen Vorträgen und Seminaren teil, und es werden internationale Kongresse in Reggio Emilia organisiert.

Die internationale Anerkennung dieser pädagogischen Erfahrung aus Reggio Emilia zeigt sich in der Zusammenarbeit mit vielen Ländern innerhalb eines großen internationalen Netzwerkes, das inzwischen aus 32 Ländern aus der ganzen Welt besteht.

Reggio Children