Achtsamkeit und Präsenz

In diesem Modul liegt der Fokus auf der Kultivierung der eigenen Achtsamkeitspraxis durch Körperwahrnehmungsübungen im Liegen, sanfte Bewegungsübungen, Atembeobachtungen und verschiedene Meditationen. Ressourcen und Weisheiten des eigenen Körpers werden neu entdeckt und zugänglich gemacht. In Kontakt mit sich selbst zu kommen ist die elementare Basis, um die Beziehung mit anderen achtsam gestalten zu können. Bewährte Wege werden aufgezeigt, um schrittweise die innere Haltung der Achtsamkeit in den Arbeitsalltag zu integrieren. 

Methodik:
Dieses Modul bietet einen sehr kompakten praxisnahen Einstieg in die Praxis der Achtsamkeit. Körperwahrnehmungsübungen im Liegen, sanfte Bewegungsübungen und eine Einführung in die Praxis der Sitz- und Gehmeditation stehen hierbei im Vordergrund. Kurze Theorieinputs ergänzen das praktische Arbeiten.

Bildungsziele

  • Respekt vor der Sicht des Anderen und seinen Entscheidungen
  • Orientierung an der Rechte-Perspektive, Bedürfnislage und Lebenszukunft
  • Respekt vor der Selbstverantwortung des Einzelnen

Hinweis:
Bequeme Kleidung wird für die Bewegungsübungen empfohlen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse für dieses Seminar nötig.

Termin:

Samstag, 09.01.2021

Zeiten:

 9:30–16:30 Uhr

TN-Anzahl:

6 - 14

Kursort

Kre:ART, Wegscheid 7, 3500 Krems

Kursgebühr:

€ 140,00

Dozentinnen:

Mag.Karin Rubey
Zertifizierte MBSR-Trainerin (Mitglied Berufsverband MBSR-MBCT Vereinigung Österreich), Physiotherapeutin, freiberuflich tätig als mobile Physiotherapeutin und in eine Gemeinschaftspraxis eingemietet, langjährige Erfahrung in der Erwachsenenbildung, Studium der Pädagogik / Sonder-Heilpädagogik, Laufende Teilnahme an internationalen fachspezifischen Fortbildungsveranstaltungen 

Mag.a Julia Hüffel, BCST
Zertifizierte MBSR-Trainerin (Mitglied Berufsverband MBSR-MBCT Vereinigung Österreich), Craniosacrale Biodynamik in freier Praxis und viele Jahre stationär auf einer Geburtenstation für Neugeborene und ihre Mütter (zertifiziertes BCST-Diplom der IABT), Studium Industrial Design, Ausbildung Erlebnispädagogik, Laufende Teilnahme an internationalen fachspezifischen Fortbildungsveranstaltungen