Kre:ART Workshop Zeichnung und Malerei 

Das Geheimnis der Knospe zarter Hülle - Aktuelle Fragestellungen zu Zeichnung und Malerei

Ausgehend vom poetischen Titel nach Joseph Beuys, konzentriert sich dieses Seminar auf Inspirationen des Frühlings. Die Natur spricht durch den Menschen und zum Menschen. Der Mensch sieht Farben und Strukturen, hört Töne, nimmt Gerüche wahr, stellt Festes, Flüssiges, Weiches fest und überträgt die Schwingungen des Empfundenen in den kreativen Schaffensprozess. Im erweiterten Kunstbegriff erfährt der Künstler/die Künstlerin im Gestaltungsprozess eine große Freiheit, gibt Eindrücke wieder, sieht das Gestaltete und reflektiert somit das eigene Bewusstsein. Das Aufsprießen und Erwachen des Frühlings wird als besonderes Ereignis im Leben Jahr für Jahr wieder entdeckt.

Termin:

27./28.03 2021 

Zeiten:

09:30–16:30 Uhr

TN-Anzahl:

6–10

Kursgebühr:

€ 200,00

Materialkosten:

€ 20,00 oder nach Materialliste

Mag. Luise Kloos

geboren in Judenburg
1986 – 1991       Abschluss des Studiums Pädagogik/Fächerkombination mit Mag.phil.
1991 – 1993       Künstlerische Gestaltung an der TU Graz, Architektur
1992 – 1994       Akademie der bildenden Künste Wien

1995                 Gründung von next – Verein für zeitgenössische Kunst
1997 – 2002     Mitglied des Landeskulturbeirates Steiermark
2002                 Mitglied der Gruppe 77
seit 2011           Präsidentin der Gruppe 77, www.gruppe77.at
seit 2003           Mitglied des Europäischen Kulturparlaments
seit 2003           Mitglied der Aufbaugruppe von NUROPE – Nomadische Universität Europas für Kunst, Philosophie und Wirtschaft
2004 – 2012      Mitglied des Kulturbeirates der Stadt Graz
2005                 Konzeptentwicklung für Atelierhaus, Tennenmälzerei Eggenberg
seit 2006           Kuratierung des Österreichbeitrages bei der Kroatischen Biennale für Illustratoren in Zagreb
seit 2004           Jurorin beim Steirischen Landespreis für Kinder- und Jugendliteratur
seit 2014           Mitglied im Künstlerhaus Wien