Workshop PolymerClay Schmuck

Grundtechniken von Aufbau und Oberflächengestaltung

Wir arbeiten mit PolymerClay, das ist der Überbegriff für formbare Kunststoffmassen, die von verschiedensten Herstellern für Kunst und Kunsthandwerk angeboten werden. In diesem Workshop erlernen Sie die einfachen Grundtechniken, um effizient und im aufbauenden Verfahren das Innenleben eines Anhängers und seine farbenfrohe Ummantelung zu erstellen: Farbmischen und -verläufe, grafische Musterungen und individuelle Wiederholungsstrukturen sowie diverse Oberflächenveredelungen machen Ihr individuell gestaltetes Schmuckstück einzigartig. Und mit etwas Glück gehen sich eine dazu passende Brosche und Ohrhänger auch noch aus. Keine Vorkenntnisse erforderlich! Keine „fertige Idee“ nötig – lassen Sie sich vor Ort inspirieren! Das gesamte Werkzeug wird zur Verfügung gestellt.

Termin:

Samstag, 28.11.2020

Zeiten:

9:30–17:00 Uhr

TN-Anzahl:

4 – 10

Kursgebühr:

€ 100,00 + € 20,00 Material

Dozentin: Gudrun Seitl

Geb. 1971 in Linz, Oberösterreich; lebt und arbeitet im Weinviertel. Begonnen hat die ungebremst andauernde Faszination am Schaffen von handmodellierten Objekten mit dem Werkstoff Keramik. Später kamen Holz, Filz und Kunststoff dazu. Dabei entstehen mannsgroße abstrakte Körper aus Ton bis hin zu bunten Miniaturen, manche davon als Schmuck tragbar. Zahlreiche Ausstellungen und Symposien im In- und Ausland.

www.gudrunseitl.at