EDUCATION - ART - SUSTAINABILITY / BILDUNG - KUNST - NACHHALTIGKEIT

REGGIO PÄDAGOGIK – GRUNDLEHRGANG

Die Reggio-Pädagogik zeichnet sich durch die Modernität ihrer theoretischen Überlegungen und ihrer praktischen Umsetzung sowie durch dialogische Auseinandersetzung aus. Durch die Vernetzung von Kunst und Kultur mit Bildung und Politik innerhalb eines partizipativen Ansatzes wurde dieses pädagogische Konzept mittlerweile international wegweisend für Bildungspolitiker*innen, Bildungswissenschaftler*innen, Fachberater*innen, Leiter*innen im pädagogischen Bereich, Elementar- und Grundschul Pädagog*innnen, Kulturvermittler*innen, Kunstpädagog*innen, Künstler*innen, Architekt*innen, ...

Der Erfolg der Reggio- Pädagogik basiert auf der  Idee des Zusammenwirkens vieler Kompetenzen in einer Gemeinschaft, durch das Schöpfen des Wissens aus der Kultur einer ganzen Stadt und durch die Idee vom kompetenten Kind und von dessen Fähigkeit, mit der Welt in „100 Sprachen“ zu kommunizieren. 

Charakteristische Grundelemente der Reggio-Pädagogik:

  • die Bedeutung von Identität und Gemeinschaft „Partizipation“
  • das Bild vom Kind „100 Sprachen“ und das dialogische Prinzip
  • die Vorstellung von Bildung und Lernen „Ko-Konstruktion und Kooperation“
  • die Bildungsschwerpunkte: Ästhetik, Kreativität, Kunst & Kultur, Nachhaltigkeit
  • die Bedeutung von Projekten und Dokumentation
  • die Bildungsfunktion von Räumen (der Raum als "3.Pädagoge")

Die TeilnehmerInnen erhalten ein Basiswissen über die Reggio-Pädagogik und erarbeiten Umsetzungsmöglichkeiten für ihr berufliches Umfeld. Inhalte sind mit dem österreichischen Bildungsrahmenplan / Lehrplan abgestimmt, wobei der Fokus auf ästhetisches Lernen in Verbindung mit den Bildungsbereichen gelegt wird. Die Teilnehmer*innen werden ermutigt Ihr Bild vom Kind und Ihre Haltung zu erweitern und das kulturelle Umfeld für Kinder miteinzubeziehen und mitzuentwicklen. 

Die Weiterbildung verbindet Pädagogik, Methodik und Didaktik durch Theorie mit praktischem Tun und stellt einen Bezug zum Bundesländerübergreifender BildungsRahmenPlan für elementare Bildungseinrichtungen, österreischen Lehrplan und der Grundlage Wertebildung in Österreich her. 

Es steht eine umfangreiche Bilbliothek mit Fachbüchern zur Verfügung und über 400 Projektarbeiten von Teilnehmer*innen aus Österreich, Deutschland, Luxemburg, Schweiz geben Einblick in Umsettungsmöglichkeiten der Reggio-Pädagogik im Bereich der Elementarpädagogik (0-6), Grundschulpädagogik (6-10) und Kunstvermittlung.

Zum Grundlehrgang in Wien

Zum Grundlehrgang in Salzburg

Zum Grundlehrgang in der Steiermark 

Zielgruppe

InteressentInnen aus pädagogischen und therapeutischen Berufsfeldern, sowie an dieser Pädagogik interessierte Menschen. max.18 TeilnehmerInnen

Zertifikatsbedingungen

  1. 90% Anwesenheitspflicht
  2. Entwicklung und Dokumentation eines eigenen Projektes
  3. Literaturarbeit und Reflexionsbögen

Dauer des Lehrgangs 

8 Module (Freitag 18:00–21:00, Samstag, 9:00–17:00 Uhr) - Ein Modul = 11 Stunden / 13 UE  ( 1 Stunde 50 min.+ 10 min Pause)

Gesamter Lehrgang: 

Präsenz:

88 Stunden 

(105 UE)

Unbetreutes Selbststudium: 

172 Stunden (206 UE / 50 Min.)

Projektentwicklung, Literaturarbeit

Betreutes Selbststudium – Webinar:

20 Stunden (24 UE / 50 Min.)

Reflexionsgespräche – Feed-Back

Stundenausmaß:

entspricht 14 EC

insgesamt  280 Stunden (336 UE / 50 Min.)

Abschluss:

Zertifikat Grundlehrgang Reggio-Pädagogik

Der Lehrgang schließt mit dem Zertifikat Grundlehrgang Reggio-Pädagogik ab. Er wird als Teil des Diplomlehrgangs Reggio Kreativ&Kultur Pädagogik bzw. Fachkraft für Reggio-Pädagogik angerechnet. 

Inhalte und Konzept verantwortlich Forum Reggio-Pädagogik Österreich - Weiterbildungen seit 2005 

Forum Reggio-Pädagogik Österreich ist offizieller Netzwerkpartner im internationalen Reggio Children Netzwerk. Reggio Children

Forum Reggio-Pädagogik ist zertifizierter Bildungsträger Ö Cert seit 2013 - unsere Weiterbildungangebote werden entsprechend gefördert.

Förderungen